Neues in 2023

Wir veranstalten in den Faschingsferien ein Sonderprogramm, nachzulesen im Jahresprogramm. 

Die Hauptsaison 2023 beginnt am 01. März 2023 
Mit diesem Zeitpunkt beginnen wieder unsere regelmäßigen Fütterungen. Die Greifvogelflugvorführungen beginnen am 18. März. 

NEU: WildPark- Academy
In unserer WildPark- Academy bündeln wir unser gesamtes zu buchendes Sonderprogramm sowie NEU: Katrin's WildParkWelt .   
Die WildPark- Acadamy ist ein Ort der Erlebnisse und lebendiger Bildung. 
Sie umfasst alle Angebote, wie Sonderführungen, Camping bei den Wölfen oder Tierspur bemalen.  Nicht erfasst sind die kostenlosen Fütterungen und Greifvogelflugvorführungen. 
Katrin's WildParkWelt richtet sich ausschließlich an Kinder und Jugendliche.   Hier übernimmt unsere phantastische WildParkpädagogin Katrin das Zepter und bietet Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem ein Übernachten bei den Wölfen, ein abwechslungsreiches Kinderferienprogramm sowie Katrin's Aktionssamstage.
 
NEU im Park: 2023 entstehen neue Volieren für Fasane, Perl- und Rebhühner und Wellensittiche. Ab 01. Mai werden Besucher an den Samstagen zusammen mit einem Tierpfleger die Wellensittiche in der Voliere besuchen können. 
Zudem bekommen wir im Frühjahr 4 junge Waschbären. Unsere beiden alten Damen sind leider beide 2022 nach einem sehr langen Leben verstorben. Für unsere neuen Mitbewohner werden wir das Gehege etwas umbauen und insbesondere auch für mehr Spielgeräte sorgen. Zudem erneuern wir Gehegezäune und auch im WaldErlebnisPfad wird es Neuerungen geben.  

PARK: 2022 haben wir weitere 15.000 Narzissen sowie Allium, Büsche und Bäume gepflanzt. Die Brücke zur Falknerei, die ebenfalls durch das Hochwasser in 2021 schwer geschädigt wurde,  wird 2023 erneuert.  
Im Frühjahr 2023 begrüßen wir das Frühjahr mit unserer großen Narzissenblüte, über 90.000 Zwiebeln, überwiegend verschiedene Narzissensorten aber auch Schneeglöckchen, Kaiserkronen und Allium erblühen. Wie bereits in den letzten Jahren: ein Rausch der Farben. 

Baumpatenschaften 
Das massive Baumsterben, mittlerweile nicht nur die Fichte und Esche, sondern auch Buche und Ahorn,  verlangt ein regelmäßiges Nachpflanzen von Bäumen. Im Herbst/ Winter haben wir wieder eine Vielzahl von Bäumen fällen müssen. 
Beim Nachpflanzen achten wir seit Jahren auf Klimaverträglichkeit und orientieren uns unter anderem an den sog. "Klimabäumen", in der Hoffnung, dass diese mit unseren klimatischen Bedingungen besser zurecht kommen. Seit 2022 bieten wir Patenschaften für Bäume an. So können Sie dazu beitragen, den Park zu erhalten.